Wiirtuell.de durchsuchen:

WiiConnect 24 bald kostenpflichtig?

Auf der Game Developers Conference stellte Nintendo das “Pay-to-Play“-Konzept vor. Aber leider gab Nintendo auf der Game Developers Conference nicht bekannt welche Dienste in Zukunft bezahlt werden müssen und welche Vorteile man dann geniessen würde. Zudem gibt es auch noch keine Informationen wieviel es den Spielern im Monat kosten wird. Klar ist nur das die Verpackungen der Spiele extra gekennzeichnet werden mit einen roten WIFI-Symbol, damit der Käufer schon vor dem Kauf weiß das der Onlinemodus wohlmöglich etwas kosten könnte. Wann das neue “Pay-to-Play“-Konzept von Nintendo offiziell starten wird ist leider auch noch nicht bekannt.

Was aber Nintendo aber auf jedenfall bestätigte ist das man in Zukunft neue Items oder Charaktere für Spiele gegen Geld oder Wii-Points erwerben kann. Dieses Konzept schaute sich Nintendo wohl bei der Xbox 360 und PS3 ab, wo dies schon seit längeren möglich ist. Gewissheit wird uns aber nur die Zukunft geben.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.